[BeosFotokiste] #2 – Warten bis der Zug kommt!

Es wird Zeit für eine Neue Runde „BeosFotokiste“. Heute gibt es wieder einen Australian Shepherd. Dieses Mal einen süßen RedTri, den Beo richtig gut leiden kann 😉 

Wer? – Balou, Aussie
Wo? – Schwanewede
Wann? – März 2018

 

 

No. 2 - Balou, der rote Bär

Balou ist ein 4 jähriger Aussierüde. So einer der einzigen Rüden, den Beo leiden kann 😉 Wir kennen uns jetzt knapp 1,5 Jahre und haben schon so einige Orte gemeinsam erforscht. Unter anderem einen besonderen Ort in Schwanewede. Das liegt ein bisschen nördlich von Bremen. Man kann da sehr gut spazieren gehen. Sollte man eigentlich mal wieder öfters machen :p Aber was macht diesen Ort so besonders? – Das sind unter anderem die stillgelegten Schienen, die sich hervorragend für Fotos eignen. 

Schienen.....wieso das?

Ich wollte schon immer mal Fotos auf Schienen machen. Mich reizen die Ideen, Bilder im Stil des „gemeinsam auf reisen“ oder “ gemeinsam unterwegs“ zu machen. Daher bin ich sehr froh, dass meine Freundin mir diesen Ort gezeigt hat. Ich selber war jetzt 2 Mal dort. Das erste Mal haben wir den Ort kennen gelernt und es wurden Bilder von Beo und mir gemacht. Und das zweite Mal habe ich mich dann selber an Fotos versuchet 🙂 

Meine Lehre....

Für mich war es wieder etwas komplett neues. Natürlich habe ich auch Beo fotografiert, aber im Grunde habe ich das erste Mal ein fremdes Model vor der Linse gehabt. Und es hat Mega Spaß gemacht. 

Balou hat es einem recht einfach gemacht, da er doch gut liegen oder stehen blieb. Meine größte Herausforderung war, einen guten Bildaufbau hin zubekommen. Denn der freche Balou hat immer fleißig das Frauchen angestarrt ^^ und sie durfte natürlich nicht mit auf die Fotos. 

Ich habe auch ein bisschen mit der Bearbeitung danach ausprobiert. Ich habe das erste Mal versucht, ein schwarz-weiß Bild entstehen zu lassen. Ich zeige euch das gleich noch 😉 Ich denke es ist mir ganz gut gelungen. 

Und sonst so....

Im Großen und Ganzen war das erste Fotoshootings ein voller Erfolg. Ich habe viel gelernt, Balou und Beo hatten beim Gassi Spaß (und nein wir haben uns nicht verlaufen :p – Schwanewede ist überhaupt nicht groß…..^^ ) und Balou’s Frauchen hat sich über tolle Fotos gefreut. 
Ich bin ja immer glücklich, wenn von den ganzen geschossenen Bildern, doch ein oder zwei gute dabei sind. Die Angst, dass nichts besonderes dabei ist, ist groß. Vielleicht ist es mir vom Aufbau doch zu langweilig? Ich merke das ich schon ziemlich selbst kritisch geworden bin (was eigentlich nicht schlecht ist) und eine gewisse Vorstellung habe, die ich gerne umsetzen möchte….

Also Balou wird uns bestimmt öfters begleiten 😉 Wir sind schon wieder für Fotos verabredet. Und wir haben viele Ideen!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: