[BH-Training] Langsam wird’s was

Jetzt ist schon wieder ein bisschen Zeit verstrichen 🙂

2 Wochen um genau zu sein ^^ Beo und ich waren gestern wieder beim Training. Durch den Stau wurden uns von unserer Trainerin die ersten Aufgaben per WhatsApp durch gegeben :p

Im Grunde drehte sich alles ein bisschen um die Fußarbeit bzw die Grundstellung. Wir haben zum einem geübt, dass Beo von der GS ins Platz geht, dann dort eine Weile liegen bleibt und erst auf Ansprechen ("Fuß") und nicht auf Blick sich wieder in die GS zugegeben....war nicht so einfach, da Beo gerne mal auf Blickkontakt selber handelt 😀 Aber ich denke das wird mit jedem Mal besser. Nach ein paar Wiederholungen ist er auch mal zeigen geblieben. Oder ich muss mir angewöhnen nicht andauernd zu schauen, ob er auch das Kommando ausführt.

Eine weitere Aufgabe war es, den Blick von Beo zu halten. Also dass er mich immer länger anschaut / seinen Blick auf mich fokussiert. Dafür stehen wir in der GS. Halten ein Leckerli in der linken Hand und zeigen es dem Hund. Danach führen wir die Hand mit dem Leckerli an unsere linke Schulter nach oben. Der Blick vom Hund folgt. Kurz den Blick halten (21, 22) und danach mit einem Klicker / Markerwort oder so bestätigen und es wird belohnt. Ziel ist es, dass der Hund irgendwann ohne Leckerli auf die Hand schaut. So wird entweder die Hand als Target genutzt wird und der Hund immer auf die Hand fixiert wird (Hand wandert dann immer weiter nach unten) oder die Schulter wird als ein Target aufgebaut und der Hund schaut immer nach oben 🙂

Des weiteren haben wir geübt, den Hund ins Vorsitz zu rufen (klappt natürlich nur mäßig da der Herr Beo immer noch einen "Fußdrall" hat und sich beim Vorsitz rufen schon ins Fuß eindreht....) und danach gemeinsam zu der etwas weiter entfernten Belohnung zu gehen ^^So lernt der Hund, dass es immer eine Belohnung gibt, auch wenn sie nicht beim Hundehalter ist 😉

Die Woche davor haben wir wieder Fußarbeit geübt (wird es wohl jedes Mal geben :p ) und etwas sehr schwieriges für Hunde ausprobiert.....von der Versuchung weg bewegen.....Wir halten dem Hund ein Leckerli vor die Nase (Hund sitzt) und sagen dann....."Platz" oder "down".....d.h. der Hund muss sich von dem Leckerli wegbewegen....ist gar nicht so einfach. Probiert es mal aus 😉

Gruppe und Schema laufen war natürlich auch wieder dabei. Ich glaube ich sollte mir das mal aufmalen bzw euch mal näher vorstellen. Vielleicht beim nächsten Mal...

Das schönste was ich sagen kann.....Beo und ich haben unsere Motivation fürs Fußlaufen gefunden 🙂 Nicht mehr der Gedanke "och nö, wieder Fußlaufen....." sondern ganz klar "Yes! Wieder Fuß laufen!" Und ich merke echt, es macht schon so viel aus, wenn du und Hund den Spaß dabei haben....und es klappt tatsächlich immer besser 🙂

Was üben wir weiter?

  • Schema (inkl. Grupp)
  • Sitzen bleiben
  • Ablage
  • Fuß laufen (inkl. Ablenkung
  • Motivation behalten und weiter fördern
  • Sitzen auf verschiedenen Untergründen
  • Chip auslesen (gerne mal zu TA fahren)
  • Vorsitz !!!!
  • von Leckerli / Belohnung weg arbeiten/bewegen
  • Belohnung abseits vom Training ablegen und danach zusammen zur Belohnung gehen

Ja, die Liste wird immer länger. Falls es noch nicht aufgefallen ist, das sind bisher so alle Sachen. 😉 Die Liste wird definitiv noch viel länger sein.....Ich schreibe mir mal noch auf den Plan, dass ich mir eine BH mal ansehen werde :p

Also bis zum nächsten Mal!

Herr Beo möchte jetzt üben.....:D

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: